Zum Schmunzeln

Zurück zur Übersicht

Vitalpilztablettengabe bei der Katze – ist doch ganz einfach!!!

  1.  Nimm die Mieze hoch, beuge den linken Arm, lege die Katze hinein, als ob du ein Baby halten würdest, kraule ihr sanft den Bauch. Lege Daumen und Zeigefinger rechts und links auf ihr Mäulchen, drücke nun behutsam auf die Bäckchen um das Mäulchen zu öffnen. Jetzt Pilztablette einwerfen. Gestatte dem Tier, das Maul zu schließen und zu schlucken.
  2. Hebe Tablette vom Boden auf, nimm Mieze hinter dem Sofa hervor, wiege sie wieder in deinem Arm und wiederhole den Prozess.
  3. Finde Mieze im Schlafzimmer und wirf die matschige Pilztablette in den Müll.
  4. Entnimm der Dose eine neue Pilztablette, wiege Mieze in deinem linken Arm und halte sacht die Hinterpfötchen mit der linken Hand fest. Öffne ihren Kiefer, schiebe die Pilztablette mit dem rechten Zeigefinger ganz nach hinten durch und halte ihr Mäulchen geschlossen. Zähle bis zehn!
  5. Nimm die Pilztablette aus dem Aquarium und Mieze von der Garderobe und rufe Hilfe herbei.
  6. Wickle Mieze in ein großes Handtuch, so dass nur noch der Kopf sichtbar bleibt. Ein Helfer soll sich nun auf die Katze legen, so dass nur noch der Katzenkopf unter der Achselhöhle hervorschaut. Stopfe Pilztablette in einen Trinkhalm, erzwinge mit einem Bleistift das Öffnen des Mäulchens und blase schnell in den Strohhalm.
  7. Trinke ein großes Glas Wasser und versorge die Wunden am Arm deines Helfers mit Verbandszeug. Wische sein Blut mit kaltem Wasser und etwas Reinigungsmittel vom Teppich.
  8. Nimm eine weitere Pilztablette! Sperre Mieze in den Küchenschrank, schließe die Tür bis zum Nacken der Katze und lass ihren Kopf herausschauen. Öffne das Mäulchen mit einem Teelöffel. Schnippe mit einem Gummiband die Tablette in den Katzenschlund.
  9. Hole einen Schraubenzieher und befestige die Schranktür wieder am Scharnier. Lege eine kalte Kompresse auf deine Backe und überprüfe den Termin deiner letzen Tetanusimpfung.
  10. Rufe die Feuerwehr an und bitte sie, die Katze vom Baum am Ende der Straße zu holen. Entschuldige dich beim Nachbarn und versichere ihm, den Schaden, der an seinem Auto entstand, als er versuchte der fliehenden Katze auszuweichen, deiner Versicherung zu melden. Entnimm der Dose die letzte Pilztablette.
  11. Binde die Pfoten der Katze mit einer Wäscheleine zusammen und befestige die Katze vorsichtig am Tischbein. Hole feste Arbeitshandschuhe und öffne der Katze das Maul. Schiebe die Pilztablette mit einem großen Stück Filetsteak hinein und halte den Kopf vertikal. Stelle mit gut einem halben Liter Wasser sicher, dass die Tablette hinuntergespült wird.
  12. Bitte den Helfer, dich in die Notaufnahme zu fahren. Sitze still, während die Ärzte deinen Finger nähen und besonders dann, wenn sie versuchen, den Rest der Tablette aus deinem Auge zu entfernen. Bestelle auf dem Rückweg einen neuen Tisch im Möbelgeschäft.

Guter Rat zuletzt: Rufe die nächste Tierhandlung an und frage nach einem Hamster!

Keine Angst, es gibt auch Kätzchen, die den Geschmack der Pilze lieben – und somit entgehen Sie dem oben genannten Schicksal!

Zurück zur Übersicht

Kontakt

E-Mail: info@gfvs.ch
E-Mail: tiere@gfvs.ch

GfV Deutschland

Gesellschaft für Vitalpilzkunde e.V.

GFVS Newsletter

Ich bin damit einverstanden, dass die GFVS meine Daten für den Versand von Newslettern verwendet, die für mich von Interesse sein könnten. Ich bin auch damit einverstanden, dass mein persönliches Nutzungsverhalten im Umgang mit den Newslettern durch den Einsatz von Cookies und Tracking-Technologie erfasst wird. Meine Einwilligung für den Versand des Newsletter kann ich in jedem Newsletter mittels Abmeldelinks widerrufen. Einen Widerruf der Einwilligung kann ich auch per E-Mail an info@gfvs.ch senden. Mit der Einwilligung erkläre ich mich mit den Datenschutz-Richtlinien der GFVS einverstanden.